ita en de slo
profil

Über mich

Ich wurde 1961 in Zreče geboren und habe dort auch meine ganze Kindheit verbracht. 1979 habe ich eine Arbeitsstelle als Elektriker bei dem Unternehmen Comet bekommen. 1984 habe ich mich aber trotzdem für eine Musikkarriere entschieden. Ich habe mit unterschiedlichen Musikgruppen in ganz Europa zusammengearbeitet und mich mit verschiedenen Musikarten beschäftigt. In der Zwischenzeit bin ich aus Zreče nach Vitanje umgezogen, genauer, nach Spodnji Dolič, wo auch meine Werkstatt und Atelier sind. Nach der 14-jährigen professionellen Karriere als Musiker, bin ich dann nach Hause zurückgekehrt und mich als Tischler in einer Werkstatt in Vitanje betätig. So habe ich viel über das Holz gelernt.
Eine wichtige Rolle hat die Geige aber erst später gespielt, als ich an der Musikschule in Slovenske Konjice eine Arbeitsstelle bekam. In der Zusammenarbeit mit Geigen-Professor und später mit unterschiedlichen Meistern, habe ich angefangen Geigen zu bauen. Mein erster Mentor war Herr Vladimir Proskurnjak aus Varaždin. Unter seiner Leitung habe ich meine ersten zwei Geigen gebaut. Später hat mich der Weg nach Zagreb geführt, zum Herr Ivan Zajnko, wo mein Wissen noch erweitert wurde.
Zufällig hat mir jetzt schon verstorbene Herr Ciril Škerjanc vom Herrn Jože Kantušer erzählt. Herr Kantušer lebt und arbeitet in Deutschland, in Mittenwald, wo ich mich dann fortgebildet habe. Eine große Rolle spielen auch kurze, 5 bis 7-tägige, Besuche der unterschiedlichen Geigenwerkstätten in der Schweiz (Luzern, Brienz), in Deutschland (Mittenwald, Markneukirchen, Erlangen) und in der letzten Jahren auch in Italien (Cremona, Ferara).
2010 habe ich an einem internationalen Geigenbauwettbewerb in Mittenwald (VI. Internationale Geigenbauwettbewerb) teilgenommen, 2011 an einem Wettbewerb in Poznan in Polen (XII. International Henryk Wieniawski Geigenbau Wettbewerb) und 2012 an einem in Cremona (XIII. Concorso Triennale Internazionale degli strumenti ad Arco Antonio Stradivari).